Kabelschuh für Batteriekabel 8-120mm² Kabelschuh für Batteriekabel 8-120mm²
  • Kabelschuhe
  • für Batteriekabel 8-108mm²
  • Hochwertige Ausführung
  • Bohrung M6, M8, M10, M12
ab 0,39 € *
Solarkabel Solarkabel
  • Solarkabel Xtrem
  • einadrig / zweiadrig
  • 2,5mm² bis 10mm²
  • doppelt isoliert
ab 1,49 € *
Schrumpfschlauch mit Kleber Schrumpfschlauch mit Kleber
  • Schrumpfschlauch
  • Wasserdicht mit Kleber
  • verschiedene Durchmesser
  • schwarz
ab 2,50 € *
Batteriekabel in rot und schwarz Batteriekabel 8-108mm² für Wohnmobile
  • Batteriekabel SGX 8-108mm²
  • rot/schwar extrem robust
  • von der Rolle 
  • in jeder Länge
ab 2,89 € *
Solarkabel 2x6mm² SOLARFLEX-X PV1-F TWIN Solarkabel 2x6mm² SOLARFLEX-X PV1-F TWIN
  • Solarkabel von HELUKABEL
  • Zweiadrig 2x6mm²
  • Witterungsbeständig
  • bis 300Wp (12V)
3,00 € *
14mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 14mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 3,93 € *
8mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 8mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 4,17 € *
22mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 22mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 4,87 € *
34mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 34mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 6,45 € *
54mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 54mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 8,04 € *
70mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 70mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 9,75 € *
95mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen 95mm² Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Batteriekabel mit Kabelschuhen
  • Fertig konfektioniert
  • mit Schrumpfschlauch
ab 12,37 € *

Batteriekabel - 12V Kabel fürs Wohnmobil

Batteriekabel für 12V und 24V finden sie in dieser Kategorie Wohnmobil Batteriekabel. KFZ Kabel sind durch ihre robuste Isolierung den Anforderungen im Fahrzeugbereich wie „Wohnmobil“ besonders gut gewachsen. Batteriekabel sind im Baumarkt nur schwer zu bekommen.  Nachfolgend habe ich Ihnen auch ein paar Informationen zusammengestellt, wie Sie den richtigen Kabelquerschnitt finden und errechnen können. 

Kabelquerschnitt berechnen

Welche Batteriekabel brauchts nun für einen Wechselrichter. Reichen 16mm² Kabel oder brauche ich direkt 50mm² Kabel? Ganz wichtig ist zu wissen, dass beim Kabel nicht nur der Querschnitt selbst wichtig ist, sondern auch die Kabellänge. Kann so ein 16 Quadrat Kabel Verbraucher in einem Meter Entfernung noch mit 88A Versorgen ohne dass der Spannungsabfall 0,2V überschreitet, sinds beim gleichen Kabel (16mm²) bei 5 Meter Entfernung nur noch 17,5A um unter 0,2V Spannungsabfall zu bleiben. Dieses Beispiel bezieht sich auf die Entfernung zum Verbraucher, also ist verwendete Stromkabel im gesamten doppelt so lang. 

Die Batteriespannung ist übrigens für die Kabeldicke egal, die dicke des Kabels richtet sich alleine nach der Länge und dem Strom der fließt. Aus Spannung (V) und Strom (A) ergibt sich eine Leistung Watt (VxA=W). 100Watt sind an 12V 8A und an 24V dagegn nur 4A -  doppelte Spannung = halber Strom. Aber nur so nebenbei - hier gehts um Batteriekabel und Strom.

Damit Sie den erforderlichen Querschnitt für Ihre neuen "Batteriekabel" besser planen können, hier eine einfache Formel zum Kabelquerschnitt berechnen:

Batterie Kabel Kabelquerschnitt berechnen:

Stromstärke(Ampere) x Kabellänge(x2) x 0,018 / zulässiger Spannungsabfall (deltaV) =Querschnitt Kupferleiter(mm²)

Verlustleistung bei Kupferkabeln berechnen:

Spannungsabfall x Stromstärke = Verlustleistung in Form von Wärme!

Mehr als 5% Spannungsverlust tut selten gut, also besser drunter bleiben!

Hier ein Beispiel zum Kabelquerschnitt berechnen:

  • Halogenlampe 50W 
  • 12V Batteriespannung
  • Kabellänge einfach 6m.

Angenommener Spannungsabfall max. 0,6V, sonst wird es schon merklich dunkler. 

Zuerst muss der Strom berechnet werden. Dazu teilt man Watt durch Spannung.

50W : 12V = 4A

Nun kann man obige Formel für den Querschnitt erstellen:

4A x 12m x 0,018 / 0,6V = 1,44mm² würde gehen, Heizleistung = 2,4W

bei 2,5mm² wären es nur noch 1,4W Heizleistung.

Heizleistung was ist das? 

Strom welcher durch ein Kupferkabel fließt erfährt einen Wiederstand durch das Kabel selbst. Daher kommt am Ende eines Kabels, wenn der Strom konstant ist, mit Steigender Länge immer weniger Spannung an. Die verloren gegangene Spannung hat sich im Kabel in Wärme umgewandelt. Daher wird sie auch als Verlustspannung bezeichnet. Dier Verlustleistung kann man wie folgt berechnen: 

Stromstärke x Spannungsabfall = Watt Verlustleistung 

Wenn im Batteriekabel zwischen Starterbatterie und Wohnraumbatterie, bei laufendem Motor 14,4V und 25A Ladestrom, an der Wohnmobil Batterie nur noch 13,8V ankommen, liegt der Spannungsverlust bei 0,6V. Das würde nach der Formel 25A x 0,6V 15 Watt entsprechen. Bei einer angenommenen Kabellänge von 3 Meter heizt das Kabel mit 5Watt/m, was noch ok wäre.

Sie müssen wissen wie lang die Leitung sein soll und wie viel Strom fließen wird. Wählen Sie dann aus, wie hoch der zulässige Spannungsabfall sein darf. Der Spannungsabfall sollte folgende Werte nicht überschreiten:

Ein grober Richtwert für die Faulen, welche nicht gerne Rechnen wollen: um unter 0,2V Spannungsabfall zu bleiben, sollte der Dauerstrom 5,5A pro mm² und Meter Entfernung zum Verbraucher nicht überschritten werden. 

Beispiel: Für 55A Ladestrom bedarf es pro Meter Kabellänge 10mm²  

Empfohlener Spannungsabfall für Batteriekabel im Wohnmobil:

  • Für Ladeleitungen: 0,2V
  • Für sonstige Verbraucher 0,3V

Kabelquerschnitt Tabelle zur einfachen Planung

Nachfolgend habe ich Ihnen eine Kabelquerschnitt Tabelle zusammengestellt. Hier können Sie einfach die Strombelastbarkeit in der Tabelle ablesen. 

Strombelastbarkeit Tabelle bei 0,2V Spannungsabfall

Länge 1m 2m 3m 4m 5m 6m
Batteriekabel 8mm² (A) 44 22 11 5,5 2,25 1,12
Batteriekabel 10mm² (A) 55 27,5 13,8 6,9 3,5 1,7
Batteriekabel 16mm² (A) 88 44 22 11 5,5 2,8
Batteriekabel 25mm² (A) 137,5 68,8 34,4 17,2 8,6 4,3
Batteriekabel 50mm² (A) 275 138 69 35 17,2 8,6
Batteriekabel 70mm² (A) 385 193 97 48 24 12

 

Kabelinstallation 12V – Vorschriften

  • Es müssen geeignete Kabel im Fahrzeug verlegt werden. Es dürfen nur flexible Leitungen verwendet werden.
  • 12V Kabel und 230V Kabel dürfen nicht in der gleichen Verteilerdose verteilt werden, auch dürfen sie nicht im gleichen Kabelkanal liegen. 
  • Kabel, welche durch Blechwände führen, müssen mit einer Gummi Kabeldurchführung gegen durchscheuern geschützt werden. Achtung Kabelbrandgefahr!
  • Kabelschuhe müssen festsitzen und mit geeignetem Werkzeug verpresst werden.
  • Keine Kabel im Gaskasten! 
  • Kabel müssen mit einer Sicherung kurz nach der Batterie vor Kurzschluss geschützt werden. Die Sicherung muss größer als der fließende Strom sein und darf nicht größer als der zulässige Strom für den jeweiligen Querschnitt sein.

Alle Angaben sind ohne Gewähr – sind Sie sich nicht absolut sicher, dann rufen Sie mich lieber an und wir rechnen den Kabelquerschnitt zusammen aus.

 

Batteriekabel für 12V und 24V finden sie in dieser Kategorie Wohnmobil Batteriekabel. KFZ Kabel sind durch ihre robuste Isolierung den Anforderungen im Fahrzeugbereich wie „Wohnmobil“ besonders... mehr erfahren »
Fenster schließen
Batteriekabel - 12V Kabel fürs Wohnmobil

Batteriekabel für 12V und 24V finden sie in dieser Kategorie Wohnmobil Batteriekabel. KFZ Kabel sind durch ihre robuste Isolierung den Anforderungen im Fahrzeugbereich wie „Wohnmobil“ besonders gut gewachsen. Batteriekabel sind im Baumarkt nur schwer zu bekommen.  Nachfolgend habe ich Ihnen auch ein paar Informationen zusammengestellt, wie Sie den richtigen Kabelquerschnitt finden und errechnen können. 

Kabelquerschnitt berechnen

Welche Batteriekabel brauchts nun für einen Wechselrichter. Reichen 16mm² Kabel oder brauche ich direkt 50mm² Kabel? Ganz wichtig ist zu wissen, dass beim Kabel nicht nur der Querschnitt selbst wichtig ist, sondern auch die Kabellänge. Kann so ein 16 Quadrat Kabel Verbraucher in einem Meter Entfernung noch mit 88A Versorgen ohne dass der Spannungsabfall 0,2V überschreitet, sinds beim gleichen Kabel (16mm²) bei 5 Meter Entfernung nur noch 17,5A um unter 0,2V Spannungsabfall zu bleiben. Dieses Beispiel bezieht sich auf die Entfernung zum Verbraucher, also ist verwendete Stromkabel im gesamten doppelt so lang. 

Die Batteriespannung ist übrigens für die Kabeldicke egal, die dicke des Kabels richtet sich alleine nach der Länge und dem Strom der fließt. Aus Spannung (V) und Strom (A) ergibt sich eine Leistung Watt (VxA=W). 100Watt sind an 12V 8A und an 24V dagegn nur 4A -  doppelte Spannung = halber Strom. Aber nur so nebenbei - hier gehts um Batteriekabel und Strom.

Damit Sie den erforderlichen Querschnitt für Ihre neuen "Batteriekabel" besser planen können, hier eine einfache Formel zum Kabelquerschnitt berechnen:

Batterie Kabel Kabelquerschnitt berechnen:

Stromstärke(Ampere) x Kabellänge(x2) x 0,018 / zulässiger Spannungsabfall (deltaV) =Querschnitt Kupferleiter(mm²)

Verlustleistung bei Kupferkabeln berechnen:

Spannungsabfall x Stromstärke = Verlustleistung in Form von Wärme!

Mehr als 5% Spannungsverlust tut selten gut, also besser drunter bleiben!

Hier ein Beispiel zum Kabelquerschnitt berechnen:

  • Halogenlampe 50W 
  • 12V Batteriespannung
  • Kabellänge einfach 6m.

Angenommener Spannungsabfall max. 0,6V, sonst wird es schon merklich dunkler. 

Zuerst muss der Strom berechnet werden. Dazu teilt man Watt durch Spannung.

50W : 12V = 4A

Nun kann man obige Formel für den Querschnitt erstellen:

4A x 12m x 0,018 / 0,6V = 1,44mm² würde gehen, Heizleistung = 2,4W

bei 2,5mm² wären es nur noch 1,4W Heizleistung.

Heizleistung was ist das? 

Strom welcher durch ein Kupferkabel fließt erfährt einen Wiederstand durch das Kabel selbst. Daher kommt am Ende eines Kabels, wenn der Strom konstant ist, mit Steigender Länge immer weniger Spannung an. Die verloren gegangene Spannung hat sich im Kabel in Wärme umgewandelt. Daher wird sie auch als Verlustspannung bezeichnet. Dier Verlustleistung kann man wie folgt berechnen: 

Stromstärke x Spannungsabfall = Watt Verlustleistung 

Wenn im Batteriekabel zwischen Starterbatterie und Wohnraumbatterie, bei laufendem Motor 14,4V und 25A Ladestrom, an der Wohnmobil Batterie nur noch 13,8V ankommen, liegt der Spannungsverlust bei 0,6V. Das würde nach der Formel 25A x 0,6V 15 Watt entsprechen. Bei einer angenommenen Kabellänge von 3 Meter heizt das Kabel mit 5Watt/m, was noch ok wäre.

Sie müssen wissen wie lang die Leitung sein soll und wie viel Strom fließen wird. Wählen Sie dann aus, wie hoch der zulässige Spannungsabfall sein darf. Der Spannungsabfall sollte folgende Werte nicht überschreiten:

Ein grober Richtwert für die Faulen, welche nicht gerne Rechnen wollen: um unter 0,2V Spannungsabfall zu bleiben, sollte der Dauerstrom 5,5A pro mm² und Meter Entfernung zum Verbraucher nicht überschritten werden. 

Beispiel: Für 55A Ladestrom bedarf es pro Meter Kabellänge 10mm²  

Empfohlener Spannungsabfall für Batteriekabel im Wohnmobil:

  • Für Ladeleitungen: 0,2V
  • Für sonstige Verbraucher 0,3V

Kabelquerschnitt Tabelle zur einfachen Planung

Nachfolgend habe ich Ihnen eine Kabelquerschnitt Tabelle zusammengestellt. Hier können Sie einfach die Strombelastbarkeit in der Tabelle ablesen. 

Strombelastbarkeit Tabelle bei 0,2V Spannungsabfall

Länge 1m 2m 3m 4m 5m 6m
Batteriekabel 8mm² (A) 44 22 11 5,5 2,25 1,12
Batteriekabel 10mm² (A) 55 27,5 13,8 6,9 3,5 1,7
Batteriekabel 16mm² (A) 88 44 22 11 5,5 2,8
Batteriekabel 25mm² (A) 137,5 68,8 34,4 17,2 8,6 4,3
Batteriekabel 50mm² (A) 275 138 69 35 17,2 8,6
Batteriekabel 70mm² (A) 385 193 97 48 24 12

 

Kabelinstallation 12V – Vorschriften

  • Es müssen geeignete Kabel im Fahrzeug verlegt werden. Es dürfen nur flexible Leitungen verwendet werden.
  • 12V Kabel und 230V Kabel dürfen nicht in der gleichen Verteilerdose verteilt werden, auch dürfen sie nicht im gleichen Kabelkanal liegen. 
  • Kabel, welche durch Blechwände führen, müssen mit einer Gummi Kabeldurchführung gegen durchscheuern geschützt werden. Achtung Kabelbrandgefahr!
  • Kabelschuhe müssen festsitzen und mit geeignetem Werkzeug verpresst werden.
  • Keine Kabel im Gaskasten! 
  • Kabel müssen mit einer Sicherung kurz nach der Batterie vor Kurzschluss geschützt werden. Die Sicherung muss größer als der fließende Strom sein und darf nicht größer als der zulässige Strom für den jeweiligen Querschnitt sein.

Alle Angaben sind ohne Gewähr – sind Sie sich nicht absolut sicher, dann rufen Sie mich lieber an und wir rechnen den Kabelquerschnitt zusammen aus.