AMUMOT macht bald Winterpause! Benötigen Sie noch etwas? Dann sollten Sie vor dem 15. Dezember 2022 bestellen.

Kostenloser Versand
Versand innerhalb von 24h
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung

SmartShunt 500A von Victron Energy

147,67 €*

Lieferzeit: 2-7 Tage

Produktnummer: SHU050150050
EAN: 8719076044253

Batteriecomputer SmartShunt 500A von Victron Energy

Batteriecomputer SmartShunt 500A zur genauen Ladezustandsanzeige der Wohnmobilbatterie. Batteriestrom und Spannung werden kontinuierlich gemessen. Mit diesen Daten wird der aktuelle Ladezustand Ihrer Batterie berechnet und angezeigt, dazu gibt es noch viele weitere Funktionen.

 

Wo liegt der Unterschied zwischen SmartShunt und BMV-712?

Der Victron SmartShunt 500A hat keine Anzeige zum Einbauen, das Ablesen der Daten und die Einstellung erfolgt ausschließlich per App. Es gibt keinen Relais-Ausgang und es können auch keine Alarme programmiert werden. Dafür ist der SmartShunt signifikant günstiger als der BMV-712.

Bei Verwendung des Victron Monitoring mit dem Cerbo GX bietet sich der SmartShunt 500A Batteriecomputer an, da er mit dem VE.Direct Port direkt mit dem Cerbo verbunden werden kann.

Victron SmartShunt einstellen: Gerne gebe ich Ihnen die Einstellparameter für den SmartShunt nachdem Sie das Geräte erhalten und eingebaut haben.

 

Beachten Sie bitte, dass der SmartShunt nur die Ströme messen kann, die über den Shunt fließen. Daher müssen alle  Verbraucher und Ladegeräte über den Shunt laufen.

Bitte achten Sie daher darauf, dass Sie auch in Zukunft alle Minuskabel immer am Victron Smart Shunt anschließen und nicht mehr direkt am Batterie-Minus.

Lesetipp: mein BMV Ratgeberartikel

Welcher BMV ist der richtige Batteriecomputer für mich? Wie ist er anzuschließen? Fragen, die immer wieder aufkommen, und auf die ich Antworten parat habe:

Ratgeberartikel: BMV Batteriecomputer von Victron
 

Technische Daten:

SmartShunt 500A
Spannungsbereich Stromversorgung6,5 - 70 VDC
Stromaufnahme< 1 mA
Bereich der Eingangsspannung, Zusatzbatterie6,5 - 70 VDC
Batteriekapazität (Ah)1 - 9999 Ah
Misst Spannung einer zweiten Batterie, Temperatur oder MittelpunktJa
VE.Direct AnschlussJa
AUFLÖSUNG UND GENAUIGKEIT
Strom± 0.01A
Spannung± 0.01V
Amperestunden± 0.1 Ah
Ladezustand (0 – 100 %)± 0.1%
Restlaufzeit± 1 min
Temperatur (falls optionaler Temperatursensor angeschlossen)± 1 °C (0 - 50 °C)
Genauigkeit der Strommessung± 0,4%
ABMESSUNGEN
Maße (HxBxT)46 x 120 x 54 mm
Schutzklasse IP21

Downloads zum SmartShunt 500

Lieferumfang SmartShunt 500

  • Batteriecomputer SmartShunt
  • Shunt 500A (für Batterien bis 9999Ah)
  • 2x 2m Pluskabel mit Sicherung für den Stromversorgung (Masseleitung nicht im Lieferumfang!!!)

Funktionsweise des Victron Smart Shunt

Batteriekapazität wird in Ampèrestunden (Ah) gemessen. So hat z.B. eine Batterie, die über eine Zeit von 20 Stunden einen Strom von 5A abgibt, eine Kapazität von 100 Ah (5x20=100). Der BMV misst kontinuierlich den Stromfluss in die und aus der Batterie und berechnet daraus die zugeführte oder entnommene Energiemenge.

Für Bleibatterien wird zusätzlich auch die Stromstärke bei der Ladezustandsberechnung (SOC) mit berücksichtigt. Die Abweichung lässt sich über den Peukertfaktor einstellen.

Victron Smart Shunt anschließen

  • Der Smartshunt 500A wird in unmittelbarer Nähe zum Minuspol der zu überwachenden Batterie(bank) befestigt. Kabelanschlussbolzen am Shunt: Schraube M10
  • ALLE (ja wirklich ALLE) Minuskabel wie Masse, Ladegeräte und Verbraucher werden am Shunt montiert (Ja auch der Wechselrichter!!!) (und ja auch der Solarregler und Ladebooster)
  • Mit einem neuen Verbindungskabel (bitte am besten gleich mit bestellen) wird nun der Victron Smart Shunt an der Batterie angeschlossen.
  • Eine der beiliegenden dünnen roten Leitungen wird vom Pluspol der Bordbatterie mit dem Plus am Shunt verbunden. Die zweite Leitung kann zum messen einer zweiten Spannung (z.B. von der Starterbatterie) genutzt werden.

Weitere Funktionen des SmartShunt 500

  • Die Historiewerte auch alle 66 Setuppunkte werden in Klartext angezeigt
  • Die Historie enthält unter anderem die Min/Max Spannungswerte und den gesamt Stromverbrauch, seit dem letzten Reset.
  • Mit der VE-direkt Schnittstelle lassen sich Daten einfach am PC Auslesen oder den SmartShunt mit weiteren Victron Geräten wie dem Venus GX oder vergleichbarem verbinden. 
  • Smart = Bluetooth! Sie können nur mit dem Handy auf den SmartShunt zugreifen, es gibt keine andere optische Anzeige.
  • Lithium Ready
  • Sehr niedriger Eigenverbrauch!

Generelle Anzeigen des SmartShunt

  • Batteriespannung (V)
  • Lade/Entladestrom (A)
  • Verbrauch in Amperestunden (Ah)
  • Ladezustand SOC (%)
  • Aktuelle Leistung ( W/kW)
  • Restlaufzeit bei momentanen Verbrauch (TTG)

Optimales Zubehör

Oft gestellte Fragen zum SmartShunt von Victron Energy

Benötige ich SmartShunt noch einen BMV712?

NEIN, der SmartShunt ist ein eigenständiger Batteriecomputer.

Ich habe zwei oder mehr Wohnraum-Batterien, ist der SmartShunt dafür geeignet?

Die Anzahl der Batterien, die in einem Verbund arbeiten ist egal. Es wird die Gesamtkapazität im SmartShunt eingestellt und dann kann er richtig rechnen.

Zeigt der SmartShunt mir auch den Ladezustand der Starterbatterie an?

Sie können nur die Spannung der Starterbatterie ablesen - es wird kein Strom gemessen und somit auch kein Ladezustand berechnet.

Für welche Batteriekapazität ist der 500A Shunt geeignet?

Es kann eine Batteriekapazitäten von 0 bis 9999Ah über die App eingestellt werden.

Wie überwacht der Smartshunt eine zweite Batterie?

Nur die Batteriespannung einer zweiten Batterie kann angezeigt werden. Es wird kein Ladezustand berechnet und der Victron Smart Shunt kann keine optischen und akkustischen Alarme ausgeben.

Berücksichtigt der SmartShunt berücksichtigt den Peukert Exponent bei Blei Batterien?

Ja. Wenn z.B. eine 100 Ah Batterie in zwei Stunden entladen wird, hat sie wegen der hohen Entnahme lediglich eine verfügbare Kapazität von 56 Ah. Augenscheinlich ist die Batteriekapazität nahezu halbiert. Dieses Phänomen wird mit „Peukert-Effizienz“ bezeichnet.

Kann der SmartShunt 500A die Batterietemperatur berücksichtigen

Mit dem optional erhältlichen Temperatursensor ist das möglich. Dann ist aber keine andere Zusatzfunktion, wie Mittelpunktspannung oder Spannungsmessung der Starterbatterie mehr möglich.

Alternativen zum SmartShunt 500

Alternativen zum SmartShunt 500

BMV-702 | Batteriecomputer von Victron Energy
  • kein Bluetooth
  • 500A Shunt, 2 Anschlüsse
  • Alle Batterietypen

202,29 €*
Tipp
BMV-712 Smart | Batteriecomputer von Victron
  • Bluetooth integriert
  • Empfehlung für LiFePO4
  • 500A Shunt, 2 Anschlüsse

233,66 €*
BMV-700 | Batteriecomputer von Victron Energy
  • Kein Bluetooth
  • 500A Shunt, 1 Anschluss
  • Alle Batterietypen

162,84 €*