Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert
Vielfältige Zahlungsmöglichkeiten
Hilfetelefon für den Einbau
Lieferung NUR in Deutschland
Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Solarspoiler
Solarspoiler
ab 14,62 € *
Zum Produkt
Kabel Dachdurchführung 1-3
Kabel Dachdurchführung 1-3
  • Wiederverschließbar
  • Erweiterbar
  • Bis zu 3 Kabel
  • mit Führungsrohr
    •  

ab 19,49 € *
Zum Produkt
Kraftkleber Dekalin MS5
Kraftkleber Dekalin MS5
  • Kleber MS5
  • Klebeset komplett
  • Verschiedene Größen
  • Verschiedene Farben
    •  

ab 7,79 € *
Zum Produkt
Solarkabel
Solarkabel
  • Solarkabel
  • ein & zweiadrig
  • von der Rolle
  • 2,5mm² - 10mm²
ab 1,55 € *
Zum Produkt

Montage-Zubehör für Solaranlage auf dem Wohnmobil

Hier finden Sie alles, was für die Montage Ihrer Solaranlage auf dem Wohnmobil nötig ist. Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar Einbautipps geben, damit Sie besser die richtigen Artikel auswählen können.

Solarmodule Kleben

Um das Solarmodul auf dem Dach befestigen zu können benötigen Sie Montagekleber. Damit der Kleber auch hält, müssen alle Klebeflächen geprimert werden. Im Klebe-Set MS5 sind alle benötigten Komponenten dafür enthalten. Pro Fahrzeug reicht ein Klebe-Set aus, für jedes weitere Modul benötigen Sie nur noch einzelne Kartuschen MS5-Kleber.

Alle Klebeflächen werden zuerst gereinigt und dann mit Primer benetzt. Das geht mit Wattestäbchen, Pinsel oder auch Lappen.

Flexible und superflache Module werden mit einer umlaufenden Naht nahe dem Rand und zwei bis drei Klecksen oder Streifen MS5 Kleber im inneren Bereich versehen und dann auf das Dach gelegt und leicht angedrückt. Achten Sie auf mindestens 3mm Klebenahtdicke.

Solarspoiler und Dachdurchführungen werden auf der Dach-Auflagefläche mit dicken Nähten versehen.

Solarkabel und Stecker

Die PV-Stick eigenen sich super zur Werkzeugfreien Montage. Sie benötigen aber Kabel von 4-6mm² nicht mehr und nicht weniger! In der Regel sollte man Solarmodule immer in Reihe schalten! Siehe dazu auch mein Blogartikel über die Reihenschaltung von Solarmodulen.

Einadrige Solarkabel mit 4mm² oder 6mm² und einer Dachdurchführung mit 2 Anschlüssen, sind da am besten geeignet.

Achtung: Flexible und gerahmte Solarmodule bis 140Wp werden direkt im Modul verkabelt, Module ab 180Wp werden mit 90cm Anschlusskabel und MC4 Stecker ausgeliefert. Daher muss für die großen Module auch je einen Stecker und Buchse der PV-Stickt mitbestellt werden.

Superflache Module werden wegen der Bauform mit fest montiertem Anschlusskabel geliefert. 

Batterieanschluss

Für Solarregler bis 20A habe ich fertiges 4mm² Anschlusskabel mit 1,5 Meter Länge. Dieses kürzen Sie bitte auf die richtige Länge. Die Aderendhülsen werden bei Victron und Votronic Ladereglern NICHT benötigt!!

Sicherung

Nach der Batterie ist für einen ausreichende Schutz der Kabel vor Kurzschlüssen zu sorgen. Zwischen Solarmodul und Regler wird keine Sicherung installiert – allenfalls ein Schalter um die Anlage abschalten zu können. Die Batterietrennschalter sind zwar überdimensioniert, aber bieten einen zuverlässigen Kontakt.

Hier finden Sie alles, was für die Montage Ihrer Solaranlage auf dem Wohnmobil nötig ist. Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar Einbautipps geben, damit Sie besser die richtigen Artikel auswählen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Montage-Zubehör für Solaranlage auf dem Wohnmobil

Hier finden Sie alles, was für die Montage Ihrer Solaranlage auf dem Wohnmobil nötig ist. Nachfolgend möchte ich Ihnen ein paar Einbautipps geben, damit Sie besser die richtigen Artikel auswählen können.

Solarmodule Kleben

Um das Solarmodul auf dem Dach befestigen zu können benötigen Sie Montagekleber. Damit der Kleber auch hält, müssen alle Klebeflächen geprimert werden. Im Klebe-Set MS5 sind alle benötigten Komponenten dafür enthalten. Pro Fahrzeug reicht ein Klebe-Set aus, für jedes weitere Modul benötigen Sie nur noch einzelne Kartuschen MS5-Kleber.

Alle Klebeflächen werden zuerst gereinigt und dann mit Primer benetzt. Das geht mit Wattestäbchen, Pinsel oder auch Lappen.

Flexible und superflache Module werden mit einer umlaufenden Naht nahe dem Rand und zwei bis drei Klecksen oder Streifen MS5 Kleber im inneren Bereich versehen und dann auf das Dach gelegt und leicht angedrückt. Achten Sie auf mindestens 3mm Klebenahtdicke.

Solarspoiler und Dachdurchführungen werden auf der Dach-Auflagefläche mit dicken Nähten versehen.

Solarkabel und Stecker

Die PV-Stick eigenen sich super zur Werkzeugfreien Montage. Sie benötigen aber Kabel von 4-6mm² nicht mehr und nicht weniger! In der Regel sollte man Solarmodule immer in Reihe schalten! Siehe dazu auch mein Blogartikel über die Reihenschaltung von Solarmodulen.

Einadrige Solarkabel mit 4mm² oder 6mm² und einer Dachdurchführung mit 2 Anschlüssen, sind da am besten geeignet.

Achtung: Flexible und gerahmte Solarmodule bis 140Wp werden direkt im Modul verkabelt, Module ab 180Wp werden mit 90cm Anschlusskabel und MC4 Stecker ausgeliefert. Daher muss für die großen Module auch je einen Stecker und Buchse der PV-Stickt mitbestellt werden.

Superflache Module werden wegen der Bauform mit fest montiertem Anschlusskabel geliefert. 

Batterieanschluss

Für Solarregler bis 20A habe ich fertiges 4mm² Anschlusskabel mit 1,5 Meter Länge. Dieses kürzen Sie bitte auf die richtige Länge. Die Aderendhülsen werden bei Victron und Votronic Ladereglern NICHT benötigt!!

Sicherung

Nach der Batterie ist für einen ausreichende Schutz der Kabel vor Kurzschlüssen zu sorgen. Zwischen Solarmodul und Regler wird keine Sicherung installiert – allenfalls ein Schalter um die Anlage abschalten zu können. Die Batterietrennschalter sind zwar überdimensioniert, aber bieten einen zuverlässigen Kontakt.