Wir machen Urlaub! Vom 26.05. bis 05.06. keine Beratung per Telefon oder Email. Ihre Bestellung wird bearbeitet.

Kostenloser Versand ab 100€
Versand NUR in Deutschland!
Hilfetelefon für den Einbau
Viele Zahlungsmöglichkeiten

Faltbares Solarmodul - die mobile Solaranlage für Wohnmobil & Camper

Faltbares, mobiles Solarmodul zum Aufstellen

Das Faltmodul, der Stromjoker

Kennen Sie das?  Man steht gerade mit dem Wohnmobil an einem schönen See und es geht der Strom aus, weil die Batterien nicht geladen werden? Und man muss nur deshalb den Platz wechseln und fahren, weil der Strom knapp wird. Mit einer mobilen Solaranlage wäre Ihnen das nicht passiert. 

Ich erkläre  in diesem Artikel, wie ein faltbares Solarmodul funktioniert und wie eine mobile Solaranlage Ihren Campingurlaub erleichtern wird. Tragbare Solaranlagen sind einfach zu installieren - ohne Löcher zu bohren. Sie können ins nächste Reisemobil mitgenommen werden und liefern kostenlosen Solarstrom.

Faltbare Solarpanele im AMUMOT Shop sind "Made in Schwaben"
Faltbare Solarpanel aus Deutschland von Solarswiss

Alle unsere faltbaren Solarmodule sind vom deutschen Hersteller Solarswiss, ein mittelständisches Unternehmen in Schwaben. Hier sind nicht nur die verarbeiteten Zellen von hoher Qualität - dies gilt auch für die Materialen drum herum, die Verarbeitung, die Qualitätskontrolle, den Kundenservice. Wer sich also ein faltbares Solarmodul kaufen möchte, das viele Jahre lang Strom liefert, wird hier fündig.

Wir haben Falt-Solarmodule ab 100Wp im Sortiment.
Doch wir beginnen mit unserem neuesten, stärksten und bestem Modell, dem 190Wp Faltmodul:

190Wp - der Stromjoker

Dieses Faltmodul ist die neueste Entwicklung aus dem Hause Solarswiss - und AMUMOT hat hier ein bisschen mitentwickelt. Denn wir selbst benötigten mit dem neuen Wohnmobil auch ein neues Faltmodul - eines, das auch mit 24V Batteriespannung funktioniert.

Solarswiss hat sich der Problematik angenommen und ein Faltmodul mit 190Wp entwickelt, das uns schon einige Male aus der Strom-Misere geholfen hat. Ein Modul, das gerade auch auf 12V sehr effizient arbeitet. Ein Modul mit einem Zellwirkungsgrad von über 22% (Ja, das ist viel!).

Ein faltbares Solarmodul, das einfach sehr gut ist.

Dezember in Portugal oder Südspanien: das Faltmodul liefert über den Tag, wenn es der Sonne ausgerichtet und etwas nachgeführt wird, locker den doppelten Stromertrag wie eine gleich starke, flach auf dem Wohnmobildach installierte Solaranlage. Das 190Wp faltbare Solarmodul kann bei Sonnentiefstand noch gut 1 kWh Tagesertrag liefern und das kann schon den entscheidenden Unterschied machen, zwischen "Strom haben" und "Strom brauchen".

Das 190Wp Faltmodul bringt also - zumindest zeitweise - so viel Strom ein wie eine 400Wp Dachanlage.
Tipp
Faltbares Solarmodul 190Wp PERC | 12V + 24V
  • Für 12V & 24V Bordnetz
  • 72 Zellen
  • Ich brauche mehr Strom!!

Ab 590,00 €*

So ein faltbares Solarpanel ist flexibel einsetzbar: man kann es hinlegen, anlehnen, aufhängen, hinstellen - und notfalls auch hinter die Windschutzscheibe legen, sowie diese groß genug ist.

Zum Hinstellen empfiehlt sich der Aufstellsatz, maßgeschneidert, schnell montiert, gut verarbeitet. Wer etwas basteln möchte, kann sich seinen Aufsteller selbst bauen, nach meiner Anleitung.

Empfehlung des Hauses: 190Wp Faltmodul als Komplettset

Set Faltbares Solarmodul mit 190Wp

190Wp Faltmodul als Set kaufen

Ist noch kein passender Laderegler vorhanden, so kann dieser gleich mitgekauft werden: Das 190Wp Faltmodul SET beinhaltet einen 75/15 MPPT Laderegler mit Bluetooth von Victron Energy. Bluetooth heißt, dass alle Einstellungen und Daten über die App geregelt und eingesehen werden können. Nach dem Laderegler kommt ein Batterie-Anschlusskabel, in das eine passende Sicherung integriert wurde.

Ist bereits ein passender Solar-Laderegler* vorhanden, kann das Faltmodul direkt daran angeschlossen werden: das Anschlusskabel wird fest mit dem Laderegler verbunden, und am Modul ein- und ausgesteckt.

*Bitte schließen keine anderen Module mit dem 190Wp faltbaren Modul an einen Regler an. Die Spannungen sind nicht kompatibel.

Faltmodul mit 100Wp

Wer in seinem Camper oder Wohnmobil nicht allzu viel Strom benötigt, für ein Faltmodul vielleicht etwas weniger Geld ausgeben und dennoch auf Qualität achten möchte - für diesen Fall haben wir unsere kleineren Solartaschen im Sortiment.

Auch hier bieten wir Solarsets an, die Faltmodule mit passendem Regler, Aufstellsatz, Batteriekabel und verständlicher, deutscher Installationsanleitung. Schauen Sie hier: Solarsets FALTMODUL

Gerade das 100Wp Modul bleibt günstig, denn es wird mit einem günstigen PWM-Laderegler betrieben.
Faltbares Solarmodul 100Wp | 12V Solartasche
  • Zweiteiliges Faltmodul 100Wp
  • Länge 1190mm, Breite 550mm
  • Preisoptimiert

Ab 389,00 €*

Neu: das 125Wp Faltmodul

Das 3-teilige Faltmodul mit 125Wp: es ist eine Weiterentwicklung des 110Wp Moduls - bringt also 15Wp mehr mit als sein Vorgänger, bei gleicher Größe. Sicherlich eines der stärksten Solartaschen in dieser Größe.

Die gerade bei kleineren Campern sehr beliebt ist, findet sich doch auch im kleineren Bus oder Wohnmobil ein Plätzchen. Denn gerade das dreiteilige Faltmodul bekommt man eigentlich immer irgendwie verstaut.

Faltbares Solarmodul 125Wp | 12V Solartasche
  • Dreiteiliges Faltmodul 125Wp
  • Länge 1355mm, Breite 550mm
  • Platzoptimiert

499,00 €*

Zubehör für Solarswiss Faltmodule

Natürlich habe ich Verlängerungskabel im Angebot, sollte die mitgelieferte, sechs Meter lange Leitung nicht ausreichen. Umso länger das Kabel, desto höher die Verluste. Und doch wird der Stromertrag höher sein, als wenn das Faltmodul im Schatten steht.

Wir bieten unsere faltbaren Solarpanele im Set mit Laderegler an - diese können jedoch auch separat gekauft werden. Interessant ist diese Option beispielsweise für alle, die bewusst kein Bluetooth im Wohnmobil haben möchten. Denn die Laderegler gibt es auch ohne Bluetooth.

Verlängerungskabel für Solartaschen von Solar Swiss
  • Für Solarswiss Faltmodule
  • Fertig konfektioniert
  • 6m oder 10m

Ab 45,00 €*
Aufstellvorrichtung für Faltmodul
  • Für Solarswiss Faltmodule
  • Verschiedene Ausführungen
  • Aus Aluminium

29,00 €*
10A Solarregler MPPT 75/10 Victron SmartSolar / BlueSolar
  • Ladestrom: max. 10A
  • Eingangsspannung: bis 75V
  • Solarleistung: bis 145Wp (12V)

Ab 82,00 €*

Unschlagbare Argumente für meine faltbaren Solarmodule


1. Doppelter Ertrag im Winter

Ein nach der Sonne ausgerichtetes Solarmodul liefert gerade im Winter mehr als den doppelten Ertrag, im direkten Vergleich zu einem flach, auf dem Wohnmobildach installierten Modul. 

2. Keine Installation, keine Löcher

Den Laderegler fest an der Batterie anschließen, das Faltmodul aufstellen und die Solarleitung ins faltbare Solarmodul einstecken. Kein Bohren, kein Verkabeln. Das Solarkabel kann beispielsweise durch die Beifahrertüre gelegt werden.

3. Made in Germany

Ich verkaufe diese Faltmodule seit vielen Jahren, und benutze sie auch selbst. Robuste Technik, die einiges aushält - so auch große Hitze oder einen Regenschauer. Und sollte doch mal was sein, greift der gute Service des Herstellers. Nicht nur während der Garantiezeit, sondern auch im Anschluss daran ist das Faltmodul reparabel.

4. Hinter der Windschutzscheibe

Die Stromausbeute ist nicht optimal, aber immer noch besser als nichts: Unsere faltbaren Solarmodule passen hinter die Windschutzscheibe von Ducato & Co. Selbst das große 190er, wobei man hier jedoch ein Drittel nach hinten wegklappen muss.

FAQ Faltbare Solarpanel

Wofür eine Mobile Solaranlage?

Ein faltbares Solarmodul zur Stromerzeugung wird meist beim Camping mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen genutzt, kann aber aufgrund seiner Mobilität auch anderweitig zum Einsatz kommen. Boot oder Schrebergarten, Ferienhaus oder Angelausflug - wo es keinen Strom aus der Steckdose gibt, kann die Kombi Faltmodul + Batterie zum Einsatz kommen.

Bringt das Faltmodul im Winter wirklich mehr Strom?

Mobile Solarmodule lassen sich der Sonne ausrichten und erzeugen so mehr Strom als flach liegende und fest installierte Solarmodule. Vor allem im Winter können Sie mit einem tragbaren Solarpanel den täglichen Solarertrag deutlich erhöhen. Denn dann steht die Sonne so flach am Himmel, dass flach montierte Module einfach kaum noch Sonne abbekommen. Das Faltmodul hingegen kann direkt auf die Sonne ausgerichtet. Wir tun dies dreimal täglich: einmal morgens für die Vormittagssonne, einmal mittags für die Nachmittagssonne und dann noch am Spätnachmittag für die Abendsonne.

Passt das Modul zusammengefaltet bei mir rein?

Wie der Name schon sagt, ist das faltbare Solarmodul in Sekundenschnelle zusammengeklappt und kann als praktische Solartasche getragen und verstaut werden. Es ist mit vier Zentimetern extrem dünn und verschwindet so unauffällig unter dem Kopfkissen oder im Kleiderschrank. Bei allen Modulen sind auch die Packmaße in der Produktbeschreibung hinterlegt, sodass Sie nachmessen können, ob es bei Ihnen im Schrank / Staufach / hinter den Fahrersitz etc. verstaut werden kann. 

Was kann ich mit dem faltbaren Solarpanel betreiben?

In erster Linie dient eine mobile Solaranlage zum Laden einer 12V Batterie (Wohnmobil oder Autobatterie). Mit dem 190Wp kann auch eine 24V Batterie geladen werden. An der Batterie können dann Verbraucher angeschlossen werden. An einem sonnigen Tag liefert das 110Wp faltbare Solarmodul etwa 45Ah. Das reicht aus, um ein kleines Wohnmobil, VW BUS oder auch einen Wohnwagen komplett mit Strom zu versorgen. Sie können LED Beleuchtung, Wasserpumpe und auch die Dieselheizung betreiben.

Solarkoffer oder Solartasche?

Zuerst war der Solarkoffer, dann kam das faltbare Solarmodul in Form der Solartasche. Aber der Reihe nach. Im Jahr 2010 entwickelte ich einen Solarkoffer, der aus zwei Solarpanelen mit Scharnier und aufklappbaren Füßen in die Sonne gestellt werden konnte. Durch die Verwendung von zwei 50 Watt Solarmodulen entstand ein Solarkoffer mit 100Wp. Mit der Zeit gab es auch stärkere Solarkoffer mit 120Watt und sogar einige Wenige mit 180Wp.

Die Solarkoffer von AMUMOT waren vor allem bei den Überwintereren in Spanien sehr beliebt, wie man auf diesem Bild gut erkennen kann. 

Solarkoffer, der Vorgänger vom Faltmodul

Die Solarkoffer waren spitze, brachten eine gigantische Solarleistung, vor allem im Winter, hatten aber einen großen Nachteil. Sie waren viel zu schwer, und wenn mal ein starker Windstoß den Solarkoffer umgeblasen hat, waren oft die Glasscheiben der Module kaputt. Das ist mit den Faltmodulen / Solartaschen einfach besser: Hier kommen flexible Module ohne Glas zum Einsatz - sie sind viel leichter, handlicher und bruchsicher. Das faltbare Solarmodul ist sozusagen der Solarkoffer 2.0.

Faltbares Solarmodul für Camper und Wohnmobil

Darum geht's:

Mehr Leistung durch Ausrichtung zur Sonne.

Der unschlagbare Vorteil vom faltbaren Solarmodulen ist die Möglichkeit, es direkt der Sonne auszurichten, und zwar von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Dadurch liefert das Solarpanel den ganzen Tage nahezu die Höchstleistung, die ein flachliegendes Solarpanel nur zur Mittagszeit, bei Sonnenhöchststand erreicht.

Hochwertige Faltmodule lohnen.

Ja, es gibt günstigere Solartaschen auf dem Markt. Wir sind jedoch der Meinung, dass sich die hochwertigen Komponenten, die ständige Weiterentwicklung und die sorgfältige Verarbeitung bezahlt macht. Anders gesagt: Wir ärgern uns nicht gerne mit Gewährleistungsfällen rum - und wir möchten nicht, dass unsere Kunden das müssen. Deshalb setzen wir auf die Falt-Solarmodule von Solarswiss.


So funktioniert das Faltmodul richtig


Was es alles benötigt.

Die mobile Solaranlage funktioniert wie eine fest installierte Anlage auf dem Wohnmobil. Mit dem kleinen Unterschied, dass das Solarpanel tragbar und nicht fest montiert ist.

Im Wesentlichen werden ein Solarpanel (in diesem Fall ein Faltbares), ein Solarregler, ein Batterieanschlusskabel und eine Batterie benötigt. Die Batterie ist in der Regel schon im Wohnmobil eingebaut. Wenn nicht, dann haben wir da sicher eine passende Batterie im Shop.

Es braucht immer eine Batterie, welche die Energie speichert.

Die Batterie laden.

Man kann mit dem Solarmodul keine elektrischen Geräte wie Kühlbox oder Laptop direkt betreiben! Diese Verbraucher werden immer an die Batterie angeschlossen. Wenn 230V benötigt wird, kann an dieser Batterie auch ein Wechselrichter angeschlossen werden. Aber das Solarmodul lädt über den Solarladeregler immer die Batterie. Würde die Batterie nicht sein, könnte immer nur so viel Strom verbraucht werden, wie die Sonne gerade liefert – zum Beispiel gar keiner, in der Nacht.

Die Batterie ist der Puffer, welcher den Solarstrom für Zeiträume ohne Sonne speichert.

Den Solarstrom regulieren.

Das Solarmodul liefert je nach Sonnenstand, Bewölkung und Temperatur eine Spannung X und einen Strom Y. Selten passt diese Spannung zu der, die die Batterie verlangt. Was nicht passt, muss passend gemacht werden - mit einem Laderegler, der zwischen Batterie und Faltmodul geschaltet wird. Dieser Laderegler (bei mir fast immer MPPT Regler) sorgt dafür, dass die 12V Batterie richtig aufgeladen wird.

Ein Laderegler macht also im Prinzip dasselbe wie ein Notebook-Netzteil: er sorgt für die richtige Ladespannung. So werden Notbookakku wie Wohnmobilbatterie mit der richtigen Spannung geladen und gleichzeitig vor zu hoher Spannung geschützt.

Der Laderegler sorgt dafür, dass die Batterie optimal geladen wird.

Qualität & Preis unserer Faltmodule


Made in Germany - Qualität aus Schwaben

Made in China Solartaschen gibt es deutlich günstiger. Warum sind meine Faltmodule teurer?

Das lässt sich ganz einfach erklären. Meine Module sind Made in Germany – sie werden in Reutlingen gefertigt. Deutschland hat nun mal höhere Löhne und Sozialstandards, sonst könnten wir uns auch keine Wohnmobile und Solarmodule zum Klappen kaufen.

8 Jahre Erfahrung stecken in den tragbaren Solarmodulen von SolarSwiss. Sie sind für den täglichen Einsatz gebaut. Sie schmelzen nicht hinter der Windschutzscheibe und dürfen auch mal im Regen stehen, ohne dass sie sich auflösen oder zu rosten beginnen. Ja, das haben wir alles schon gehört. Meist von Kunden, die ihr zweites Faltmodul dann doch bei uns gekauft haben.

Im Modul sind Bypassdioden verbaut, die die Zellen vor Rückströmen bei Teilbeschattung schützen. Die Leitungen im Modul sind so konzipiert, dass sie viele tausend Faltvorgänge überstehen ohne zu brechen. Das Modul ist spritzwassergeschützt, und normalerweise passiert nichts, fällt es mal um. Sollte doch mal was sein, ist es auch nach der Garantiezeit reparabel.

Jedes Solarmodul kommt auf den Leistungsprüfstand, ehe es das Haus verlässt. So wird gewährleistet, dass es beim filigranen Herstellungsprozess nicht zu Schäden an den Solarzellen gekommen ist - was man mit bloßem Auge nicht immer sieht. Und damit diese Qualität auch bei Ihnen ankommt, wird es sorgfältig verpackt auf die Reise geschickt.

So können Sie sich sicher sein, dass Ihr 100Wp Faltmodul auch wirklich 100Wp leistet.

  • Gebaut für den täglichen Einsatz
  • Hitzebeständig, selbst hinter der Windschutzscheibe
  • Wasserfest - ein Regenguss schadet nicht
  • Deutscher Hersteller: Reparatur schnell möglich, auch nach der Garantiezeit
  • Hochleistungssolarzellen - für hohe Effizienz und lange Haltbarkeit

Mobile Solaranlage für den Bulli

Solartasche als mobile Solaranlage für den Camper

Der neue VW Bulli ist der perfekte Einsatzbereich für mein faltbares Solarmodul. Das Hubdach verträgt nur wenig Gewicht und die Solarleitung lässt sich wegen der Hubmechanik nur schwer verlegen. Meine mobile Solaranlage löst hier gleich viele Probleme:

  • Der Bulli kann im Schatten parken, das tragbare Solarpanel steht in der Sonne und erzeugt Strom
  • Mein faltbares Solarmodul von 100-120 Watt passt diebstahlsicher hinter die Windschutzscheibe, wenn niemand zu Hause ist.
  • Das Dach bleibt frei, die Fahrzeughöhe ändert sich nicht.
  • Keine zusätzlichen Löcher im Auto.
  • Da das Solarpanel faltbar ist, kann es einfach zusammengeklappt und sehr platzsparend im Campingbus verstaut werden.

Faltmodul / Solarladeregler an der Batterie anschließen: So geht's (nicht)!!


Damit der Solarladeregler beim Laden der Batterie nicht durch lange Kabel durcheinander kommt (Spannungsverlust im Kabel), wird er so nah wie möglich an der 12V Batterie im Wohnmobil montiert. Es ist ganz wichtig, dass die Spannung (Volt), die der Solarregler ausgibt, auch bis zur Batterie reicht. Wenn dazwischen ein zu langes oder zu dünnes Kabel ist, wird die Batterie nicht richtig geladen.

Für einen Elektrotechniker ist das klar wie Kloßbrühe, für die "Made in China Copy Factory" ist das egal und man bietet tragbare Solarmodule mit Laderegler für den Zigarettenanzündern an. Natürlich ist es super einfach den Laderegler im Zigarettenanzünder anzuschließen, aber die Batterie wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit viel zu langsam aufgeladen und Umständen auch nicht voll. Beides ist ein nicht vertretbarer Zustand im Angesicht des Gedankens, dass Sie ein faltbares Solarmodul zum Laden Ihrer Batterie gekauft haben.

Sie kaufen ja auch kein Wohnmobil, in dem Sie nicht schlafen können, weil kein Bett drin ist. Also: der Solarregler wird direkt an der Batterie im Wohnmobil angeschlossen und nicht am Zigarettenanzünder. Gleiches gilt übrigens für den Solareingang am EBL. Messungen an mehreren Elektroblöcken haben ergeben, dass bei Ladeströmen über 5A schon deutlich Spannungsdifferenzen zwischen Regler und Batterie entstehen können.

Mal ganz abgesehen davon: Zigarettenanzünder-Kabel schmoren schonmal zusammen, mitsamt dem Stecker vom Faltmodul. Sie sind dafür einfach nicht konzipiert!

Alles klar soweit?

Wenn nicht, dann habe ich noch mehr Fragen beantwortet, in den FAQ Solartaschen.

Ansonsten:

Die Faltmodule

Sie haben bereits einen Laderegler? Dann gibt es hier das passende faltbare Solarpanel, das um einen passenden Aufstellsatz ergänzt werden kann:

Faltmodule

Faltmodule im Set

Die Sets enthalten alles zum Anschluss an die Batterie: Modul, Laderegler, Anschlusskabel usw. Eine verständliche Installationsanleitung gibt es obendrauf.

Faltmodule im Set