Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct

Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-5 Werktage

Modell:

  • cyrix120a
Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten  Einige... mehr
Produktinformationen "Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct"

Neu: die “intelligente” Batterieüberwachung verhindert ungewolltes Umschalten 

Einige Batterieschaltgeräte trennen angeschlossene Batterien bei kurzzeitig hoher Strombelastung. Auch kann es vorkommen, dass beim Zuschalten einer größeren aber entladenen Batteriegruppe das Gerät die Verbindung wegen des dabei auftretenden plötzlichen Spannungsabfalls trennt. 

Die Cyrix-i 12/24 Software ermöglicht mehr als simples Zu- und Abschalten auf der Basis von Spannung und fest eingestellter Zeitverzögerung. Cyrix-i 12/24 berücksichtigt den Trend bisheriger Lade/Entladevorgänge und weicht nur dann davon ab, wenn innerhalb bestimmter Zeitintervalle Trendveränderungen auftreten. Die Zeitverzögerung ist abhängig vom Trend der Spannungsabweichung 

(für Batterie-Koppler mit multiplen Einschalt-/Trenn-Profilen beachten Sie bitte den Cyrix-i 200A-400A)  

12/24V Automatik 

Cyrix-i 12/24 erkennt automatisch die Systemspannung. 

Kein Spannungsverlust 

Das Cyrix Batterie-Verbindungsrelais ersetzt Trenndioden. Der Hauptvorteil liegt darin, dass praktisch kein Spannungsverlust auftritt und somit die Notwendigkeit einer Spannungserhöhung bei Lichtmaschine oder Batterieladegerät entfällt. 

Vorrangschaltung für die Starterbatterie 

Im Normalfall ist die Lichtmaschine direkt mit der Starterbatterie verbunden. Die übrigen Batterien für das Bordnetz, das Bugstrahlruder oder sonstige Einrichtungen werden jeweils einzeln über Cyrix dazugeschaltet. Erst dann, wenn die Starterbatterie die voreingestellte Spannung erreicht hat, beginnt die Parallelladung der übrigen angeschlossenen Batterien. 

 

Bidirektionale Spannungsmessung und Spannungsversorgung durch alle Batterien 

  • Cyrix erfasst die Spannung aller angeschlossenen Batterien. So wird auch die Ladespannung eines eventuell angeschlossenen Ladegerätes der Bordnetzbatterie erfasst und berücksichtigt.
  • Durch die zweifache Spannungsversorgung ist die Funktion des Cyrix-i 12/24 auch dann gewährleistet, wenn eine der angeschlossenen Batterien eine zu niedrige Arbeitsspannung hat.
  • Um unerwünschte Schaltvorgänge während des Einbaus oder beim Trennen einer angeschlossenen Batterie auszuschließen, ist Cyrix-i 12/24 so programmiert, dass das Gerät bei Spannungen von unter 2V (12VBatterie) oder 4V (24V Batterie) automatisch abschaltet. 

Parallelschaltung im Notfall 

Cyrix kann im Notfall auch über einen Druckschalter (30 sec Betriebszeit) oder einen handbetätigten Schalter auf mehrere Batterien im Parallelbetrieb geschaltet werden. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn z.B. die Starterbatterie leer oder beschädigt ist.

Technische Daten Trennrelais
Typ Cyrix CT
für Bleibatterie
Cyrix LION CT
für Lithium
Dauerstrom 120A 120A
Nennwert Startstrom (5 Sekunden) 180A 180A
Einschaltspannung Von 13,0V bis 13,8V und von 26,0V bis 27,6V mit angepasster Trenderkennung Von 13,4V bis 13,7V und von 26,8V bis 27,4V mit angepasster Trenderkennung
Trennspannung Von 11,0V  bis 12,8V und von 22,0V bis 25,7V Von 13,2V  bis 13,3V und von 26,4V bis 26,6V
Stromverbrauch im Betrieb < 4mA
Start Assist Ja (Cyrix bleibt 30 Sekunden lang in Betrieb)
Schutzklasse IPS4
Gewicht 0,11 kg
Abmessungen (H x W x D) 46 x 46 x 80 mm
Weiterführende Links zu "Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct"
12.03.2017

jederzeit wieder...

schnelle Lieferung, sehr gut verpackt, Preis-Leistung perfekt, und das wichtigste - freundliche, kompetente telefonische Beratung bei Problemen

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.