Ve.BUS BMS

122,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-5 Werktage

Ausführung:

  • VE.BUS
VE.BUS BMS von Victron Energy für komplexe Anwendungen oder 24-48V Batteriesysteme.  Für... mehr
Produktinformationen "Ve.BUS BMS"

VE.BUS BMS von Victron Energy für komplexe Anwendungen oder 24-48V Batteriesysteme.  Für Wohnmobile mit 12V Batteriesystem reicht das spezielle BMS12.200 normalerweise vollkommen aus. Dort lohnt sich der Installationsaufwand des Ve.BUS BMS nicht. 

Ve.BUS BMS für 24V (12-48V) und komplexe Einsatzbereiche

Das Ve.BUS BMS ist ein offenes System, welches aus 3 Grund Einzelteilen besteht und sich noch in verschiedene Richtungen erweitern lässt. Das Ve.BUS BMS selbst + Stellglieder wie das Cyrix Li Charge und Cyrix LI Load Modul. Nachfolgend eine Erklärung der verschiedenen Bauteile: 

  • Ve.BUS BMS
    Das Grundmodul. Hier werden die Datenkabel der Batterie angeschlossen, damit das Ve.BUS BMS die Werte auslesen kann und die Schaltbefehle auf 3 Kanälen entsprechend weitergeben kann. Neben der Stromversorgung (+/-) gibt es zwei Schaltausgänge, womit die Hochlastrelais geschaltet werden können. Je ein Ausgang ist für Unter- und Überspannungsabschaltung steht hier zur Verfügung.  Dazu gibt es noch zwei RJ45 Anschlüsse, welcher einen MultiPlus Wechselrichter/Ladegerät Combi steuern kann. Das Ve.BUS BMS wird dazu in die RJ45 Leitung zur Multi Fernsteuerung ein geschleift. Dadurch kann das Ve.BUS BMS den MultiPlus bei einem Batteriealarm entweder den Wechselrichter oder das Ladegerät abschalten und auch mit reduziertem Ladestrom laden, wenn ein Zellausgleich erforderlich ist. 
  • Cyrix Li Load
    Das Cyrix Li Load (Last = Verbraucher) wird zwischen Batterie Plus und die Stromversorgung der Verbraucher wie Licht, Heizung Wasserpumpe … angeschlossen. Es trennt somit bei einem Batterie Unterspannungsalarm die Verbraucher von der Batterie. Ladegeräte wie Solar und Netzladegeräte konnten trotzdem über zweite Stellglied Cyrix LI Charge geladen. 
  • Cyrix Li Charge
    Das Cyrix Li Charge (Laden = Ladegeräte) wird zwischen Batterie Plus und den Ladegeräten wie Solar oder auch Lichtmaschine angeschlossen. Sollte eine der Batteriezellen eine Überspannung melden, wird das Relais über das Ve.BUS BMS angesteuert und schaltet ab. 

Mit diesen 3 Bauteilen lässt sich ein individuelles Batterie Management System aufbauen, welches genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Cyrix LI Glieder sin in verschiedenen Strombelastbarkeiten lieferbar. Was eine Kostenersparnis mit sich bringt, da Sie nur bezahlen, was Sie auch wirklich benötigen.

Es ist nicht zwingend nötig beim Einsatz eines MultiPlus Wechselrichters auch das VE.BUS System zu verbauen. Wenn Sie im Wohnmobil ein 12V Batteriesystem haben, reicht in den meisten Fällen das BMS12-200 vollkommen aus. 

Anwendungsbeispiele Ve.BUS BMS

Um die Funktion zu verdeutlichen, nachfolgend ein paar Schaltbilder, wie das VE.BUS BMS eingesetzt werden kann.

Wechselrichter/Ladegerät MultiPlus und BatterieProtect (Tiefentladeschutz)

Der Ladestrom und die Abschaltung bei Unter- oder Überspannung des MultiPlus werden vom BMS gesteuert. Darum wird die RJ45 Datenleitung von der Fernsteuerung MultiControl durch das BMS geleitet. Der mitgelieferte  AC Detector wird im MultiPlus angeschlossen. Der BP65 oder auch größere Batterie Schutzmodule schalten bei Unterspannung der Lithium Batterie, von BMS gesteuert die DC Verbraucher ab. 

schema1

Solaranlage + Wechselrichter + Batteriecompter BMV700

Einbaumöglichkeit mit Wechselrichter und Solaranlage. Interessant ist hier die Möglichkeit, durch den "System ON/OFF Schalter das komplette Sytsem lahmzulegen. Sehr interessant, wenn das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum nicht benutzt wird. Über das "VE-Direkt non inverting remotre ON/OFF" Kabel, ist bei einer Systemabschaltung auch der Solarladeregler aus, womit eine dauerhafte Vollladung der Batterie verhindert wird. 

schema4

Schaltbild der Verdrahtung bei Lichtmaschinen Ladung (Cyrix Li CT)

Anschlussbeispiel mit Cyrix Li CT Load und BP220 für DC Verbraucher. Hier sind zwei Lithium Batterien parallel geschaltet. Es handelt sich also um ein 12V System. 

schema2

MutliPlus - BatterieProtect und Cyrix Li CT

Gleiches System wie ein Bild weiter oben, jedoch mit zusätzlichem Wechselrichter MultiPlus von Victron Energy.

schema3

Anschlussbeispiele der CYRIX LI Module

Die Cyrix Stellglieder haben verschiedene Funktionen. Hierzu folgende Einbaubeispiele, um die Funktion besser zu verdeutlichen.

Cyrix Li CT

Cyrix Li CT ist ein automatisches Trennrelais, welches Starter und Lithium Batterie miteinander verbindet, wenn eine Batterie über 13,7V hat. Cyrix Li ct sind in 12/24V als 120A und 230A lieferbar (24/48V bitte per Mail bestellen). 

cyrix-li-ct

Cyrix Li Charge

Cyrix Li Charge trennt Ladegeräte von der Lithium Batterie, wenn diese über das Ve.BUS BMS einen Überspannungsalarm meldet. Cyrix Li Charge sind in 12/24V als 120A und 230A lieferbar (24/48V bitte per Mail bestellen).

cyrix-li-charge

Cyrix Li Load

Cyrix Li Load trennt die Verbraucher wie Wechselrichter und DC Lasten von der Lithium Batterie, wenn diese über das Ve.BUS BMS einen Unterspannungsalarm meldet. Cyrix Li Load sind in 12/24V als 120A und 230A lieferbar (24/48V bitte per Mail bestellen).

cyrix-li-load

Bei der Planung und Umsetzung dieses System stehe ich Ihnen gerne beratend zur Seit.

Batteriespannung: 12V, 24V, 36V, 48V
Batterie Typ: Lithium (LiFeYPo4)
Weiterführende Links zu "Ve.BUS BMS"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ve.BUS BMS"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.