Wir machen Urlaub! Vom 26.05. bis 05.06. keine Beratung per Telefon oder Email. Ihre Bestellung wird bearbeitet.

Kostenloser Versand ab 100€
Versand NUR in Deutschland!
Hilfetelefon für den Einbau
Viele Zahlungsmöglichkeiten
Votronic Logo

VOTRONIC Ladebooster


Ladebooster von Votronic - bewährte Ladetechnik vom deutschen Hersteller für 12V und 24V, von 20A bis 90A Ladestrom.

Für die effiziente Ladung der Versorgungsbatterie über die Lichtmaschine.


Ladebooster für 12V

Ladebooster von 20A bis 90A maximalem Ladestrom. Wobei der Kleinste mit 20A allenfalls für Wohnmobile geeignet ist - und der Größte ebenfalls für Spezialanwendungen. Der meist verkaufte Ladebooster von Votronic ist der VCC 1212-50, also mit 50A Ladestrom. Packt dies die Lichtmaschine nicht, kann er auf 39A eingestellt werden.

Ladebooster für 24V

Fahrzeuge mit einer 24V Lichtmaschine können ein Bordnetz mit 12V oder 24V verbaut haben - hier bietet Votronic den passenden Ladebooster.

Für Wohnmobile, aber auch in der Ausführung "marine".

VBCS Triple: Ladebooster mit Netzladegerät + Solarregler

Als Kombi-Ladegerät kann der Triple dort zum Einsatz kommen, wo wirklich chronischer Platzmangel herscht, wie im Minicamper oder Buschtaxi. Der Triple vereint Ladebooster, 230V-Ladegerät und hat auch einen MPPT Solar-Laderegler integriert.

Was macht ein Votronic Ladebooster?

Normalerweise wird die Wohnmobil-Bordbatterie während der Fahrt über die Lichtmaschine mitgeladen. Ein Trennrelais verbindet dazu die beiden Batterien miteinander.

Je länger die Leitung zwischen Starterbatterie und Bordbatterie ist, desto schwerer hat es der Strom da durchzukommen. Das liegt am elektrischen Widerstand der Kabel, welcher mit der Länge steigt. Man könnte das mit dickeren Kabeln lösen, aber die Wohnmobilhersteller müssen sparen.

Ladebooster gleichen den Spannungsverlust im Kabel aus und sorgen dafür, dass die Bordbatterie besser und dadurch auch schneller geladen wird. Weiter arbeiten Votronic Ladebooster wie richtige Batterieladegeräte mit einer Ladekennlinie und sorgen für schonendes Laden der Batterie und wenn diese voll ist, für eine Ladeerhaltung mit abgesenkter Spannung.

Benötige ich einen Ladebooster?

Wenn der Ladestrom ohne Ladebooster hoch genug ist, kann theoretisch auf einen Ladebooster verzichtet werden. Trotzdem kann gerade ein Ladebooster von Votronic das Leben der Batterien positiv beeinflussen, indem die Bordbatterien auch während der Fahrt schonend mit der passenden Ladekennlinie geladen werden.

Votronic Ladebooster sind Euro 6 ready

Bei Fahrzeugen mit Euro 6 ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass die Lichtmaschine nach einer gewissen Fahrzeit die Spannung herunterfährt und dadurch der Ladestrom an der Bordbatterie einbricht. In dem Fall führt kein Weg an einem Ladebooster vorbei. Der Ladebooster hebt die niedrige Spannung der Lichtmaschine wieder an und sorgt so für einen fortlaufenden Ladestrom zur Bordbatterie.

Votronic Ladebooster und Lihtium Batterien?

Es geht das Gerücht um, dass Lithium Batterien einen zu hohen Ladestrom aufnehmen würden und es dadurch du Kabelbränden kommen würde. Dem ist nicht so.

  1. Die Leitungen sind mit einer Sicherung gegen Überlastung geschützt.
  2. Gerade bei neuen Fahrzeugen kommt es sogar dazu, dass sich die Lithiumbatterie während der Fahrt entlädt, weil die Ladespannung der Lichtmaschine niedriger ist, als die Ruhespannung der Lithium-Batterie.

Wenn Punkt zwei eintritt, sollte das Problem durch den nachträglichen Einbau eines Ladeboosters behoben werden.

Votronic Ladebooster anschließen

Der Votronic Ladebooster wird in die Batterieleitung zwischen EBL und der Starterbatterie eingeschleift. Größere Booster ab 50A sollten mit neuen Kabeln direkt zwischen Bord und Starterbatterie angeschlossen werden. Damit der Ladestrom nicht über den EBL zurück zur Starterbatterie fließt, sollte die Leitung zur Starterbatterie am EBL abgeklemmt und isoliert werden.

Schaltplan: Votronic Ladebooster anschließen

Wenn im Wohnmobil neue Kabel zwischen Starterbatterie und Bordbatterie verlegt werden, sollte der Ladebooster möglichst nahe an der Bordbatterie installiert werden.

Ladeerhaltung der Starterbatterie

Votronic Ladebooster haben eine Rückladefunktion für die Starterbatterie. Das heißt, wenn der Motor nicht läuft und die Bordbatterie über Solar oder Landstrom aufgeladen wird, dann fließt ein kleiner Strom vor zur Starterbatterie.

Diese Ladeerhaltung funktioniert unabhängig von der Ladequelle der Bordbatterie und sorgt für eine stets ausreichend geladene Starterbatterie.

Wir führen diese Ladebooster von Votronic:

90A Votronic Ladebooster VCC 1212-90
  • Für 12V
  • Bis 90A Ladestrom
  • Alle Batterietypen (LiFePO4 ab 140Ah)

Ab 493,20 €*
20A Ladebooster für Wohnwagen VCC 1212-20
  • Für 12V
  • Bis 20A Ladestrom
  • Für Wohnwagen

173,00 €*
70A Votronic Ladebooster VCC 1212-70
  • Für 12V
  • Bis 70A Ladestrom
  • Alle Batterietypen (LiFePO4 ab 140Ah)

Ab 426,15 €*
25A + 45A Votronic Ladebooster | 24V
  • Für 12V <> 24V, verschied. Ausführungen
  • 25-45A Ladestrom

Ab 339,00 €*
VBCS Triple | 12V Ladegerät + Ladebooster + Laderegler
  • Für 12V 30A bis 70A
  • Ausführungen 30A bis 70A
  • Mit Solarladeregler + Netzladegerät

Ab 666,36 €*
30A Votronic Ladebooster VCC 1212-30
  • Für 12V
  • Bis 30A Ladestrom
  • Alle Batterietypen

201,15 €*
50A Votronic Ladebooster VCC 1212-50
  • Für 12V
  • Bis 50A Ladestrom
  • Alle Batterietypen (LiFePO4 ab 100Ah

Ab 324,27 €*

Unterschiede der Votronic Ladebooster

Wir führen verschiedene Ladebooster von Votronic. Angefangen beim kleinsten Modell, dem VCC 1212-20 für Wohnwagen und Absetzkabinen, die über die Anhängersteckdose mit Strom versorgt werden. Der VCC 1212-30 Votronic Ladebooster ist mit 30A Ladestrom das günstige Gerät von Votronic, was sich leider etwas in der Zuverlässigkeit niederschlägt.

Die Serie VCC 1212-50 - 90A im silbernen Gehäuse sind die aktuellsten Geräte der Votronic Familie. Alle bisher genannten könnten auch Lithium Batterien aufladen.

Die Booster VCC 1224 oder VCC 2412-25 oder 45A sind für Fahrzeuge mit unterschiedlicher Spannung der Starter- und Bordbatterie.

VBCS Triple ist das Kombigerät von Votronic

Hier hat Votronic Ladebooster, Solarladeregler und 230V Ladegerät in einem Gerät zusammengefasst. Auf den ersten Blick klingt das super, aber es bringt vor allem später ein paar Nachteile mit sich. Die Abstufung der integrierten Geräte ist fest vorgeben und nur weil man viel Ladestrom vom Booster möchte, muss man auch ein starkes Ladegerät für Landstrom und Solar mit kaufen. Der Solarregler hat einen sehr begrenzten Eingangsspannungsbereich, was ihn bei Anlagen mit einer höheren Leistung unbrauchbar macht, denn es können weder mehrere Module in Reihe, noch 72 zellige Module angeschlossen werden.

Wenn das Gerät einmal defekt ist hat man keine Möglichkeit mehr die Bordbatterie aufzuladen. Der Urlaub ist sofort zu Ende. Darum rate ich strikt von diesem Gerät ab.